Offene Stelle als medizinscher Dopingkontrolleur (Blut/Urin)

28.03.2017 - Stellenangebote

Antidoping Schweiz sucht per 01. Juli 2017 einen medizinischen Dopingkontrolleur (Blut/Urin)

Wir schützen den Anspruch der Sporttreibenden auf einen dopingfreien Sport

Die Stiftung Antidoping Schweiz ist das Kompetenzzentrum der Schweizer Dopingbekämpfung und verantwortlich für Kontrollen und Ermittlungen, Prävention und Information, angewandte Forschung sowie internationale Zusammenarbeit. Antidoping Schweiz setzt sich für einen dopingfreien Sport ein. Wir sind ein engagiertes Team mit starker nationaler und internationaler Vernetzung.

Zur Verstärkung des Teams suchen wir im Bereich Kontrollen, Ermittlungen & Profile spätestens per 1. Juli 2017

einen medzinischen Dopingkontrolleur (m) für das zentrale Mittelland (100%).

In dieser Position sind Sie für die Organisation und Durchführung von Urinkontrollen sowie Blutabnahmen in und ausserhalb von Wettkämpfen im In- und Ausland verantwortlich. Sie arbeiten in engem Kontakt mit unserer Kontrollkoordination (wofür Ihnen modernste Kommunikationsmittel zur Verfügung stehen) und halten sich bei der Ausführung Ihrer Aufgaben an die Richtlinien unseres Managementsystems. Diese Tätigkeit erfordert ein klares Bekenntnis zu einem dopingfreien Sport. Wir suchen eine integre Persönlichkeit mit grosser Diskretion und Loyalität, sowie hoher Kundenorientierung und äusserst präziser Arbeitsweise. Sie sind sich selbständiges Arbeiten gewohnt und verfügen über ein hohes Mass an Flexibilität und Belastbarkeit. Ausserdem arbeiten Sie gerne punktuell im Team und sind kritik- wie auch konfliktfähig.

Sie sind eine motivierte Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Grundausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung sowie Wohnsitz im zentralen Mittelland. Zudem verfügen Sie über die beruflichen Voraussetzungen, selbständig Blut abzunehmen (beispielsweise Medizinischer Praxisassistent oder Pflegefachmann FH). Ausserdem bringen Sie vertiefte Kenntnisse der Sportszene Schweiz mit. Sehr gute Deutsch- und Französischkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse sind für diese Stelle unabdingbar. Wenn möglich, bringen Sie auch Italienischkenntnisse mit. Gute IT-Kenntnisse runden Ihr Profil ab. Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitseinsätzen (vorwiegend frühmorgens, abends und an Wochenenden) und langen Fahrzeiten im zur Verfügung gestellten, komfortablen Dienstwagen sowie ein einwandfreier Leumund sind Voraussetzung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Für spezifische Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Joël Tettoni, Verantwortlicher Kontrollen, gerne Auskunft: 031 550 21 00. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per eMail an: Nicole Aeschbacher, Mitarbeiterin Personal und Finanzen, nicole.aeschbacher@antidoping.ch.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Medienanfragen richten Sie bitte an:

Matthias Kamber
Tel +41 31 550 21 20
Fax +41 31 550 21 02
info@antidoping.ch