Kontrollablauf

Im internationalen Standard für Dopingkontrollen der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) ist der Ablauf einer Dopingkontrolle genau geregelt. Dieser Standard ist durch alle Kontroll-Organisationen zwingend einzuhalten. In der Schweiz ist die Umsetzung der Dopingkontrollen in den «Ausführungsbestimmungen zum Doping-Statut von Swiss Olympic» geregelt. Die Schweizer Dopingkontrollen sind seit Januar 2004 ISO-zertifiziert.

In der Schweiz zeichnet hauptsächlich Antidoping Schweiz für die Durchführung von Wettkampf- und Trainingskontrollen verantwortlich. Zudem können sowohl die internationalen Verbände, die WADA oder die jeweiligen Nationalen Antidoping Agenturen Wettkampf- bzw. Trainingskontrollen durchführen oder in ihrem Auftrag durchführen lassen. Die erhobenen Dopingproben dürfen ausschliesslich durch ein von der WADA akkreditiertes Labor analysiert werden. Dazu gehört das Laboratoire suisse d’Analyse du Dopage (LAD) in Lausanne.