Medienberichte über Schweizer Arzt

29.01.2018 - Öffentlichkeit

Antidoping Schweiz hat nach mehrjährigen Ermittlungen Strafanzeige erhoben

In ihren Beiträgen vom 29. Januar 2018 legen die ARD und das Online-Magazin Republik dar, wie ein Schweizer Sportarzt in seiner Praxis einem Athleten schwere Dopingsubstanzen anbietet und sich bereit erklärt, ihm diese zu spritzen. Die ARD-Sendung wurde durch den renommierten Journalisten Hajo Seppelt produziert. Der Sachverhalt konnte durch Antidoping Schweiz kurz vor Ausstrahlung, respektive Publikation, kommentiert werden.

Die Stiftung Antidoping Schweiz hatte in dieser Angelegenheit über mehrere Jahre hinweg ermittelt und übergab der zuständigen Staatsanwaltschaft Anfang Januar dieses Jahres ihr Dossier. «Können die Vorwürfe erhärtet werden, so handelt es sich um einen für die Schweiz einzigartigen Fall von Dopingvergehen», so Matthias Kamber, Direktor von Antidoping Schweiz. «Gemäss unserem Wissen hat die Staatsanwaltschaft bereits Ermittlungen aufgenommen, worüber Antidoping Schweiz froh ist.». Noch kann nicht gesagt werden, ob neben dem Arzt, der selber ambitionierter Athlet ist, weitere Sportlerinnen oder Sportler involviert sind. Antidoping Schweiz wird die Staatsanwaltschaft bei Bedarf auch weiterhin vollumfänglich unterstützen.

Antidoping Schweiz schätzt auch die Recherchen der Medien als wertvollen Beitrag zur Aufdeckung von Dopingverstössen. Der vorliegende Fall zeigt, wie wertvoll die Zusammenarbeit verschiedener Stellen ist und welch wichtigen Beitrag Informationen von involvierten Personen für die Dopingbekämpfung darstellen.

Aufgrund des laufenden, strafrechtlichen Verfahrens werden zum aktuellen Zeitpunkt keine weiteren Auskünfte erteilt. Allerdings werden Athletinnen und Athleten sowie deren Umfeld auf die sogenannte Kronzeugenregelung aufmerksam gemacht, welche besagt, dass mit spürbaren Strafmilderungen und gegebenenfalls Anonymität im Disziplinarverfahren rechnen kann, wer Antidoping Schweiz bei der Aufdeckung von Verstössen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen unterstützt.