Schweizer Powerlifterin für vier Jahre gesperrt

31.07.2019 - Recht

Die Sanktionskommission der Nationalen Anti-Doping-Agentur Frankreichs (AFLD) hat die Schweizer Powerlifting-Athletin Carole Deiana wegen Verweigerung einer Dopingkontrolle im Wettkampf zu einer Sperre von vier Jahren und zu einer Zahlung von 2’000 Euro verurteilt. Die Sperre gilt seit dem 28. März 2019.

Sanktionen in Sportarten, die dem Welt-Anti-Doping-Code unterstellt sind, gelten weltweit und ebenfalls für alle weiteren dem Code unterstellten Sportarten.