ATZ-Pool

Athletinnen und Athleten, die nach Definition von Antidoping Schweiz dem ATZ-Pool angehören, benötigen eine vorgängige Ausnahmebewilligung zu therapeutischen Zwecken (ATZ). Dies bedeutet, dass grundsätzlich vor dem Therapiestart mit einer verbotenen Substanz oder Methode eine gültige ATZ vorliegen muss.

Nationale Ebene

Athletinnen und Athleten, die dem ATZ-Pool angehören und somit als National-Level-Athleten gelten, sind verpflichtet einen vorgängigen ATZ-Antrag bei Antidoping Schweiz zu stellen.

Internationale Ebene

Bei der Teilnahme an internationalen Wettkämpfen sind die Bestimmungen des zuständigen Internationalen Sportverbandes zu beachten. Der Internationale Sportverband definiert wer als International-Level-Athlet gilt und somit ebenfalls eine vorgängige ATZ braucht. Der ATZ-Antrag ist beim entsprechenden Internationalen Sportverband zu stellen.

Hinweise

Falls eine Athletin oder ein Athlet beiden Definitionen entspricht, so gehen die Bestimmungen des Internationalen Sportverbandes vor und der Antrag wird beim Internationalen Sportverband gestellt.

Sportlerinnen und Sportler, die weder als National-Level-Athlet noch International-Level-Athlet gelten, können eine nachträgliche ATZ beantragen.

ATZ-Pool-Zugehörigkeit

In der folgenden Auflistung kann abschliessend überprüft werden, wer als National-Level-Athlet gilt.

Liechtenstein Olympic Committee

Anchor
Anchor
Anchor

Schweizer Alpen-Club

Anchor

Schweizer Paraplegiker-Vereinigung

Anchor

Schweizerischer American Football Verband

Anchor

Schweizerischer Fussballverband

Schweizerischer Handball-Verband

Schweizerischer Judo & Ju-Jitsu Verband

Anchor

Suisse Rugby

Swiss Ice Hockey Federation

Swiss Ice Skating

Anchor

Swiss Rowing

Anchor

Swiss Sliding

Anchor
Anchor

Swiss Triathlon

Anchor

swiss unihockey

Swiss-Ski

Anchor
Anchor
Anchor

SwissBoxing

Anchor

SWISSCURLING ASSOCIATION

Anchor

Hilfe und Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit bei uns melden.

Kontakt