Medikamentenabfrage Global DRO

Medikamentenabfrage

Suchparameter sorgfältig überprüfen.

Für welche Sportart soll die Abfrage gelten?
In welchem Land wurde das Produkt gekauft?

Die Suchergebnisse werden in einer separaten Seite geöffnet.

Informationen zur Interpretation der Suchergebnisse.

Mobile App

Damit Sie die Medikamentenabfrage Global DRO jederzeit zur Hand haben, empfehlen wir die Installation der entsprechenden Mobile App auf Ihrem Smartphone.

Apple Store           Google Play Store

Image:
mobile-app_de

Vorgehen bei der Suche

1. Sportart wählen: Gewisse Substanzen sind nur in einzelnen Sportarten verboten. Daher sind diese Sportarten einzeln aufgeführt. Die meisten Sportarten sind davon aber nicht betroffen und unter «alle übrigen Sportarten» zusammengefasst.

2. Land wählen, in dem das Medikament gekauft wurde: Arzneimittel sind national reguliert. Die enthaltenen Wirkstoffe können sich von Land zu Land unterscheiden, obwohl die Medikamente teilweise ähnliche oder gleiche Namen haben. Aktuell stehen sechs Nationen zur Verfügung. Ist das Land, in dem Sie Ihr Medikament gekauft haben, in der Auswahl nicht aufgeführt, beachten Sie die Medikamentenabfragen anderer Nationen.

3. Medikament suchen: Geben Sie nur die ersten Buchstaben des zu prüfenden Medikamentes im Suchfeld ein, klicken Sie «Suchen». Nun wird in einem separaten Browserfenster die Nutzungsvereinbarung angezeigt, die sie bitte sorgfältig durchlesen. Danach wird eine Liste von passenden Suchresultaten angezeigt. Wählen Sie das Medikament aus, welches genau der Bezeichnung auf der Ihnen vorliegenden Verpackung entspricht!

Ergebnisse richtig interpretieren

Für Medikamente wird der Gesamtstatus gemäss Dopingliste angezeigt. Dieser berücksichtigt den Doping-Status aller enthaltenen Wirkstoffe. Zusätzlich wird im Browser und im PDF auch der Doping-Status der einzelnen (enthaltenen) Wirkstoffe angezeigt.

Der Doping-Status wird für «im Wettkampf» und «ausserhalb des Wettkampfes» angezeigt, da gewisse Substanzen nur im Wettkampf verboten sind. Im Wettkampf verbotene Substanzen dürfen unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Anwendung bei Dopingkontrollen im Wettkampf nicht nachweisbar sein.

Nicht verboten

Image:
nicht-verboten_DE

Bedeutung

  • Es sind keine verbotenen Wirkstoffe enthalten.
  • Beachten Sie bei Infusionen den Hinweis zur verbotenen Methode.

Verboten

Image:
verboten_DE

Bedeutung

  • Es sind verbotene Wirkstoffe enthalten!
  • Suchen Sie gemeinsam mit einer medizinischen Fachperson nach einer angemessenen erlaubten Therapiealternative und wenden Sie wenn möglich diese an.
  • Falls dies nicht möglich ist, informieren Sie sich betreffend Ausnahmebewilligung (ATZ).

Im Wettkampf verboten

Image:
IC-verboten_DE

Bedeutung

  • Es sind im Wettkampf verbotene Wirkstoffe enthalten!
  • Im Wettkampf verboten bedeutet in der Regel, dass die Substanz oder ihre Abbauprodukte, unabhängig vom Zeitpunkt der Anwendung, 12 Stunden vor Wettkampf bis nach Abschluss eines Wettkampfes nicht nachweisbar sein darf.
  • Suchen Sie gemeinsam mit einer medizinischen Fachperson nach einer angemessenen erlaubten Therapiealternative und wenden Sie wenn möglich diese an.
  • Falls dies nicht möglich ist, informieren Sie sich betreffend Ausnahmebewilligung (ATZ).
  • Beachten Sie zudem bei Infusionen den Hinweis zur verbotenen Methode.

Bedingte Zulassung

Image:
bedingt_DE

Bedeutung

  • Das Medikament kann verboten oder erlaubt sein. Dies ist abhängig von der Dosierung. Lesen Sie dazu den Abschnitt «Zusatzinformationen» auf Global DRO.
  • Bei Asthmamedikamenten können auch folgende Informationen helfen.
  • Bei Unsicherheiten sprechen Sie sich mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt ab.

Tipps zur Nutzung

Was man in der Medikamentenabfrage findet

Die Medikamentenabfrage Global DRO bietet Informationen zum Doping-Status von Medikamenten und Wirkstoffen gemäss der aktuellen Dopingliste.

Die Informationen beschränken sich auf Medikamente, die in Australien, Japan, Kanada, Neuseeland, der Schweiz, den USA und im Vereinigten Königreich gekauft werden können.

Es sind keine Komplementärarzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel oder Hilfsstoffe in der Abfrage enthalten.

Medikamentennamen, nicht Wirkstoffe eingeben

Grundsätzlich wird die Eingabe von Medikamentennamen empfohlen, damit bei Präparaten mit mehreren Wirkstoffen der Gesamt-Status angezeigt werden kann.

Medikament nicht gefunden

Wenn ein Medikament in der Abfrage nicht gefunden wird, bedeutet dies nicht, dass dessen Anwendung erlaubt ist!

Prüfen Sie zuerst die korrekte Schreibweise des Medikamentennamens. Geben Sie nur einige Buchstaben des Namens ein.

Das gesuchte Produkt könnte ein Nahrungsergänzungsmittel oder anderes, nicht in der Datenbank enthaltenes Produkt, sein. Lesen Sie den Abschnitt dazu weiter unten.

Wenn Sie das Medikament weiterhin nicht finden, können Sie uns unter Angabe der genauen Produktbezeichnung und Wirkstoffe kontaktieren (Kontaktangaben am Seitenende).

Keine Nahrungsergänzungsmittel

Die Medikamentenabfrage Global DRO bietet keine Informationen über Nahrungsergänzungsmittel, es sei denn ein auf der Verpackung aufgelisteter Inhaltsstoff ist als verboten bekannt.

Nahrungsergänzungsmittel können auch dann verbotene Substanzen enthalten, wenn die einzelnen Inhaltsstoffe in Global DRO als nicht verboten angezeigt werden oder in der Datenbank nicht enthalten sind. Nahrungsergänzungsmittel können verbotene Wirkstoffe enthalten, die nicht auf der Verpackung aufgeführt sind oder es können andere Namen für die Inhaltsstoffe verwendet werden, welche in Global DRO nicht gefunden werden können. Die Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln erfolgt auf eigenes Risiko.

Prüfung regelmässig wiederholen

Überprüfen Sie Ihre Medikamente aus zwei Gründen regelmässig. Einerseits kann die Zusammensetzung des Medikamentes angepasst werden. Andererseits wird die Dopingliste jährlich per 1. Januar überarbeitet und der Doping-Status von Substanzen oder Methoden kann somit ändern.

Prüfung speichern

Sie können das Suchergebnis als PDF abspeichern bzw. sich als E-Mail zustellen lassen. So können Sie später jederzeit nachweisen, dass Sie Ihr Medikament überprüft haben.

Hilfe und Kontakt

Wenn Sie Ihr Medikament in der Abfrage nicht finden oder die Resultate nicht interpretieren können, stehen wir gerne für Fragen zur Verfügung.

Kontakt

Global DRO Partnerschaft

Global DRO wird zur Verfügung gestellt durch die Partnerschaft zwischen Antidoping Schweiz, dem Canadian Centre for Ethics in Sport (CCES), UK Anti-Doping (UKAD) und der United States Anti-Doping Agency (USADA). Die Australian Sports Anti-Doping Authority (ASADA), Drug Free Sport New Zealand (DFSNZ) sowie die Japan Anti-Doping Agency (JADA) sind offizielle Lizenznehmerinnen von Global DRO.

Global DRO