Die USADA zu Besuch bei Antidoping Schweiz

|
Kategorie:
Öffentlichkeit

Partnerschaft mit der US-amerikanischen Anti-Doping-Agentur (USADA)

Vor einem Jahr unterzeichneten die USADA und Antidoping Schweiz ein Partnerschaftsabkommen. Dieses deckt die Bereiche  gegenseitiger Erfahrungsaustausch, gemeinsame Ausbildung, Austausch von Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung sowie eine Zusammenarbeit im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Anti-Doping-Software und -Applikationen. Im Rahmen der Partnerschaft waren Sandi Briggs, Direktorin Business Affairs and Finances, und John Frothingham, Chief Operating Officer, am 10. und 11. August 2015 zu Besuch bei Antidoping Schweiz. Neben dem allgemeinen Austausch über die neusten Entwicklungen in Anti-Doping standen zwei Themen im Vordergrund des zweitägigen Austauschs: Einerseits die mögliche Unterstützung seitens ADCH bei der Kontrolltätigkeit der USADA in Europa und andererseits die Übernahme einer USADA Applikation, die es Athleten vereinfacht, ihren Verpflichtungen in Anti-Doping nachzukommen.

Wir danken Sandi Briggs und John Frothingham für den aufschlussreichen Austausch und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.