Fachärztin/-arzt FMH Endokrinologie / Diabetologie für die ATZ-Kommission

|
Kategorie:
Stellenangebote

Wir schützen den Anspruch der Sporttreibenden auf einen dopingfreien Sport.

Die Stiftung Antidoping Schweiz ist das Kompetenzzentrum der Schweizer Dopingbekämpfung und verantwortlich für Kontrollen und Ermittlungen, Prävention und Information, angewandte Forschung sowie internationale Zusammenarbeit. Antidoping Schweiz setzt sich für einen dopingfreien Sport ein.

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Fachärztin/-arzt FMH Endokrinologie / Diabetologie für die ATZ-Kommission

Benötigen Sporttreibende aus gesundheitlichen Gründen eine gemäss Dopingliste verbotene Substanz oder Methode, gibt es die Möglichkeit, einen Antrag für eine Ausnahmebewilligung zu therapeutischen Zwecken (ATZ) zu stellen. Die Kernaufgabe der ATZ-Kommission ist es, ATZ-Anträge anhand von medizinischen Unterlagen auf Erfüllung der Voraussetzungen für den Erhalt einer ATZ zu prüfen. In dieser Funktion beteiligen Sie sich aktiv an der Diskussion unter den Ärztinnen und Ärzten der ATZ-Kommission. Sie fällen Ihren Entscheid fachlich fundiert und in Übereinstimmung mit den Ausführungsbestimmungen für ATZ von Antidoping Schweiz. Die Kommunikation mit Athletinnen und Athleten sowie behandelnden Ärztinnen und Ärzten inkl. Übermittlung der Entscheide der ATZ-Kommission, fällt in den Aufgabenbereich der Geschäftsstelle von Antidoping Schweiz. Der Aufwand zur Beurteilung der ATZ-Anträge kann variieren und beträgt durchschnittlich etwa eine Stunde pro Monat. Im Sinne der Sportlerinnen und Sportler streben Sie jeweils eine Beurteilung innert weniger Tage an (digital). Die ATZ-Kommission trifft sich zu zwei Sitzungen pro Jahr in der Geschäftsstelle von Antidoping Schweiz in Bern.

Sie verfügen über einen Facharzttitel FMH in Endokrinologie / Diabetologie. Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Endokrinologie / Diabetologie und üben zurzeit Ihre Tätigkeit an einem Universitätsspital aus. Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Behandlung von Athletinnen und Athleten mit. Sie haben sehr gute Sprachkompetenzen in Deutsch oder Französisch mit guter Kenntnis der anderen Sprache. Die Tätigkeit als Mitglied der ATZ-Kommission von Antidoping Schweiz erfordert ein klares Bekenntnis zu sauberem Sport. Mitglieder der ATZ-Kommission deklarieren gegenüber Antidoping Schweiz sämtliche ihrer Engagements im Leistungssport, seien sie ehrenamtlich oder entschädigt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Carmela Herzog und Carina Brunner vom Bereich Pharmazie und Medizin geben Ihnen gerne weitere Auskünfte: 031 550 21 28, med@antidoping.ch.