Leiter/in des Bereichs Ethikverstösse, Mitglied der Geschäftsleitung (80-100%)

|
Kategorie:
Stellenangebote

Wir schützen den Anspruch der Sporttreibenden auf einen dopingfreien und fairen Sport.

Die Stiftung Antidoping Schweiz ist das unabhängige Kompetenzzentrum der Dopingbekämpfung in der Schweiz. Ab dem 1. Januar 2022 soll die Meldestelle für Ethikverstösse im Schweizer Sport in Antidoping Schweiz integriert werden und daraus die Stiftung Swiss Sport Integrity entstehen. Diese steht für den Schutz eines sauberen und fairen Sports und leistet einen zentralen Beitrag zum Erhalt der Integrität und Glaubwürdigkeit des Schweizer Sports.

Zum Aufbau und zur Leitung des neuen Bereiches suchen wir per 1. November 2021 oder nach Vereinbarung eine/n

Leiter/in des Bereichs Ethikverstösse, Mitglied der Geschäftsleitung (80-100%)

Arbeitsort: Bern

Ihre Hauptaufgaben

  • Aufbau des neuen Bereiches Ethikverstösse sowie Implementierung der entsprechenden Prozesse
  • Leitung des Bereichs inklusive Personalführung
  • Leitung und Koordination der intern durchgeführten Untersuchungen und Disziplinarverfahren
  • Koordination sowie Überwachung von extern vergebenen Untersuchungen
  • Verfassen von Berichten und Anträgen zu Handen von internen und externen Gremien
  • Als Mitglied der vierköpfigen Geschäftsleitung sind Sie mitverantwortlich für sämtliche operativen Belange von Antidoping Schweiz resp. Swiss Sport Integrity

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen höheren Abschluss in Rechts- oder Kriminalwissenschaften
  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen im Bereich Ethik oder Compliance und haben in früheren Tätigkeiten Verfahren und Untersuchungen bei Verstössen in diesen Bereichen geleitet
  • Sie übernehmen gerne Verantwortung und haben Freude am Aufbau eines neuen Tätigkeitsgebietes
  • Sie haben ein vertieftes Verständnis der Sportszene Schweiz ohne dabei Interessenskonflikte aufzuweisen
  • Sie verfügen über ausgezeichnete redaktionelle Fähigkeiten in Deutsch und/oder Französisch
  • Sie sind deutscher oder französischer Muttersprache, mit sehr guten Kenntnissen der anderen Sprache in Wort und Schrift (Niveau C1). Zudem bringen Sie gute Englischkenntnisse mit, Kenntnisse des Italienischen sind von Vorteil
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige und präzise Arbeitsweise aus. Sie arbeiten zudem gerne im Team
  • Sie sind eine diskrete, loyale Person mit klarem Bekenntnis zu sauberem und fairem Sport

Was Sie erwartet

Ein junges, kollegiales Team in einem dynamischen Arbeitsumfeld. Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und ein flexibles Arbeitszeitmodell. Modern eingerichtete Arbeitsplätze, Möglichkeit zur teilweisen Arbeit im Home-Office.

Fühlen Sie sich angesprochen? Spezifische Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen gerne Ernst König, Direktor: 031 550 21 00. Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte elektronisch bis am 8. August 2021 an Nicole Aeschbacher, Personalverantwortliche, nicole.aeschbacher@antidoping.ch.