Leiter/in des Bereichs Prävention & Information, Mitglied der Geschäftsleitung (80-100%)

|
Kategorie:
Stellenangebote

Wir schützen den Anspruch der Sporttreibenden auf einen dopingfreien Sport.

Die Stiftung Antidoping Schweiz ist das Kompetenzzentrum der Schweizer Dopingbekämpfung und verantwortlich für Kontrollen und Ermittlungen, Prävention und Information, angewandte Forschung sowie internationale Zusammenarbeit. Antidoping Schweiz setzt sich für einen dopingfreien Sport ein. Wir sind ein engagiertes Team mit starker nationaler und internationaler Vernetzung.

Infolge Kündigung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung für unsere Geschäftsstelle in Bern eine/einen

Leiter/in des Bereichs Prävention & Information, Mitglied der Geschäftsleitung (80-100%)

In Ihren Verantwortungsbereich mit einem Team von vier Mitarbeitenden fallen:

  • Leitung des Bereichs inklusive Personalführung
  • Weiterentwicklung der Präventionsstrategie basierend auf nationalen und internationalen Vorgaben sowie deren Umsetzung
  • Als Mitglied der dreiköpfigen Geschäftsleitung von Antidoping Schweiz sind Sie mitverantwortlich für sämtliche operativen Belange von Antidoping Schweiz
  • Zusammenarbeit mit nationalen Sportverbänden, Swiss Olympic, dem Bundesamt für Sport und internationalen Partnern zur Umsetzung der Präventionsmassnahmen
  • Implementierung von Ausbildungs- und Kommunikationsmassnahmen nach den neusten Erkenntnissen
  • Aktive Mitarbeit in der Ausbildung der relevanten Zielgruppen im Schweizer Sport

Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung in Pädagogik, Kommunikation oder angrenzenden Bereichen. Sie haben nachgewiesene Stärken im Erarbeiten von Ausbildungs- und Kommunikationskonzepten sowie in deren Umsetzung und Controlling. Das Vermitteln von Wissen an verschiedene Anspruchsgruppen bereitet Ihnen Freude und Sie sind mit den neusten Ausbildungsmethoden vertraut. Weiter haben Sie ausgezeichnete Kenntnisse des Schweizer Sportsystems und des Schweizer Leistungssports. Eine stilsichere und professionelle Ausdrucksweise in Deutsch und Französisch sowie gute bis sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse sind Voraussetzung für diese Stelle.

Die Tätigkeit für Antidoping Schweiz erfordert ein klares Bekenntnis zu sauberem Sport. Sie sind eine integre, selbstbewusste Person mit grosser Diskretion sowie Loyalität und äusserst präziser, qualitätsbewusster Arbeitsweise. Sie sind selbständiges Arbeiten gewohnt, verfügen über hohe Kundenorientierung und bleiben auch in belastenden Situationen stets souverän. Als Teamplayer bringen Sie gute Kritik- und Konfliktfähigkeit mit.

Fühlen Sie sich angesprochen? Für spezifische Auskünfte zur Stelle gibt Ihnen Ernst König, Direktor, gerne Auskunft: 031 550 21 00. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis am 02. März 2020 an: nicole.aeschbacher(a)antidoping.ch.