News

Newspage

«Kronzeugen» erhalten reduzierte Dopingsperre

18.03.2019Öffentlichkeit

Die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic (DK) hat zweien Athleten unter Anwendung der sogenannten Kronzeugenregelung einen Teil der Dopingsperre erlassen.

NADOs fordern Positionsbezug der WADA-Präsidentschaftskandidaten

11.03.2019Internationale Zusammenarbeit

Auf der Ebene des internationalen Anti-Doping-Systems stehen wichtige Veränderungen bevor, darunter die Wahl zur Nachfolge des WADA-Präsidenten. Antidoping Schweiz trägt die Forderungen führender nationaler Agenturen mit, dass sich die Kandidaten zu wichtigen Themen äussern sollen:

Stellungnahme zur Compliance-Situation der RUSADA

04.01.2019Internationale Zusammenarbeit

Nationale Anti-Doping-Agenturen fordern rasches und entschlossenes Handeln im Fall RUSADA

Stelle als Dopingkontrolleur

04.12.2018Stellenangebote

Wir schützen den Anspruch der Sporttreibenden auf einen dopingfreien Sport.

Dopingliste 2019

27.11.2018Athleten-Info

Stellungnahme zu Fall Mikael Karlsson

26.11.2018Recht

In einer öffentlichen Stellungnahme hat sich swiss unihockey heute zu einem potenziellen Verstoss gegen Anti-Doping-Bestimmungen geäussert.

DK verlängert Doping-Sperre wegen Verstoss gegen das Teilnahmeverbot

12.11.2018Öffentlichkeit

Die Disziplinarkammer für Dopingfälle (DK) von Swiss Olympic hat die bestehende Sperre eines Ausdauersportlers um vier Jahre verlängert. Dies weil der Amateursportler gegen das Teilnahmeverbot an Wettkämpfen während einer laufenden Sperre verstossen hatte.

Anti-Doping-Agenturen fordern Reformen bei der WADA

30.10.2018Öffentlichkeit

In Paris sind am Montag die Chefs von 18 einflussreichen Anti-Doping-Agenturen zusammengekommen, um im Schulterschluss Reformen bei der WADA zu fordern - Antidoping Schweiz hat auch unterschrieben.

Seiten